Dr. phil., Dr. jur., Dr. sc. pol. habil., Prof. Ulrich Matthée

Besuchsanschrift:

Prof. Dr. Dr. Ulrich Matthée
Am Seeufer 3
24111 Kiel


Fernmeldenummern:

Telefon: 04 31 / 3 76 33

Telefax: 04 31 / 3 76 33

Elektronische Post:

Internet: www.matthee.org

E-Mail: kontakt@matthee.org

Kontakt

Hinweise:

Impressum | Disclaimer | Suchen |

Geplante Vorträge

Für eine Akademie in Schleswig-Holstein biete ich einen Abendvortrag, für drei weitere Akademien jeweils zwei Abendvorträge im Jahr 2018 an. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an über die jeweilige Akademie.

Lfd. Nr.

Thema und Inhalt

Zeit und Ort

1.

Musik-Akademie für Senioren (MAS):

Das tausendjährige Ungarn auf dem Wege zurück zur Mutter Europa

Neu-Auflage meiner Rede vom 3. Oktober 1989 in der Aula der Semmelweiß-Universität zu [Buda]-Pest. Dieser Vortrag gehört mit acht weiteren anderer Dozenten zur MAS-Februartagung unter dem Motto: „Mehr als Csardas und Zigeuner – Musik und Kultur in Ungarn (I)“ vom 9. bis 13. Februar. Mehr bei der MAS…

Anmelden bitte direkt bei der MAS, siehe Links.

Montag, 12. Februar 2018, 15 Uhr

Travemünde, Strandhotel „Maritim“

2.

Freie Lauenburgische Akademie (FLA):

Der zweite Prager Fenstersturz und der Weltkrieg der Religionen (1618 - 48)

Der Weltkrieg der Religionen brach aus, als sich das Zahlenverhältnis im siebenköpfigen Kurkolleg von 4 : 3 zuungunsten der Katholiken in 3 : 4 verwandelte.

In hellem Aufruhr hatten die böhmisch-mährischen Stände ihren habsburgischen Landesherrn abgesetzt und seine drei Emissäre 18 Meter tief aus dem Ladislaus-Saal der Prager Burg gestürzt. Sie wählten dann einen Ultracalvinisten zum König und Kurfürsten von Böhmen.

Der 1. Fenstersturz war 1419 im Neustädtischen Rathaus im Zuge der Hussiten-Kriege, der 3. während des kommunistischen Umsturzes 1948, als der linksliberale Außenminister der CSR, Jan Masaryk, Sohn des Staatsgründers von 1918, Thomas Masaryk, aus dem Czernin-Palais zu Tode stürzte. Aus der CSR wurde gewaltsam die CSSR.

Der Vortrag ist kostenfrei. Anmelden bitte direkt bei der FLA, siehe Links.

Donnerstag, 22. März 2018, 19:30 Uhr

Wentorf b. HH., Hauptstr. 18 d - Angerhof

3.

Hermann-Ehlers-Akademie:

Das Ende der Donaumonarchie und seine Folgen für Europa

1918 unterzeichnete Karl I., letzter Kaiser von Österreich und König von Ungarn, eine Verzichtserklärung und ging ins Exil – nach mehr als 600 Jahren endete die Herrschaft der Habsburger, der wichtigsten Dynastie der europäischen Geschichte.

Auf den Pariser Vorortkonferenzen, die 1919 auf den Ersten Weltkrieg folgten, ordneten die Alliierten die Landkarte Europas in weiten Teilen neu: In den Verträgen von St. Germain und Trianon lösten sie das ehemals riesige habsburgische Vielvölkerreich auf und zerteilten es in viele kleine Einheiten. Neue Staaten entstanden, mit ihnen neue Grenzen und neue Konflikte, die bis ins 21. Jahrhundert ausstrahlen sollten…

Anmelden bitte direkt bei der HEA, siehe Links.

Montag,
26. März 2018,
19 Uhr

Kiel, Niemannsweg 78

4.

Akademie am Meer:

Der Versailler Vertrag
unter besonderer Berücksichtigung Schleswig-Holsteins

Anmelden bitte direkt bei der AM, siehe Links.

Montag, 20. August 2018,
20 Uhr

Sylt, Klappholttal

5.

Akademie am Meer:

Der zweite Prager Fenstersturz und der Weltkrieg der Religionen (1618 - 48)
unter besonderer Berücksichtigung Schleswig-Holsteins (mehr siehe 2.)

Anmelden bitte direkt bei der AM, siehe Links.

Donnerstag,
23. Augst 2018

Sylt, Klappholttal

6.

Freie Lauenburgische Akademie (in Zusammenarbeit mit dem Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg, Bezirksgruppe Schwarzenbek):

Der Untergang der K. und K.-Monarchie 1918

Das zerbrechliche Gebilde der ehrwürdigen K.u.K.-Monarchie mit den beiden tragenden Nationen der Deutschösterreicher und der Ungarn war schon lange dem Sturm des Nationalismus der anderen Völker ausgesetzt. Es musste einstürzen, als der 1. Weltkrieg verloren war. Als die Völker ihren Landhunger gestillt hatten, blieb vom Kaiserreich Österreich noch etwa 30 %, vom Königreich Ungarn ebenfalls nur noch 30 % übrig, wobei das ungarische Burgenland an die Republik Österreich kam.

Der Vortrag ist kostenfrei. Anmelden bitte direkt bei der FLA, siehe Links.

Freitag,
31. August 2018, 19:30 Uhr

Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1, Rathaus, Festsaal

7.

Hermann-Ehlers-Akademie:

Der zweite Prager Fenstersturz und der Weltkrieg der Religionen (1618 - 48)
unter besonderer Berücksichtigung Schleswig-Holsteins (mehr siehe 2.)

Anmelden bitte direkt bei der HEA, siehe Links.

Donnerstag,
8. November 2018, 19:30 Uhr

Kiel, Niemannsweg 78

Stand: 31. Dezember 2017

Oben:
Prag, Ring, der Marktplatz, Stelle der Hinrichtung der Protestanten vor dem Uhrturm.

Unten:
Wien, Hofburg, Portal.

Fotos: Manfred Maronde.

Prager Ring, Uhrturm Wiener Hofburg